Langlebige "gesunde" Kauartikel

Informationen, Fragen und Antworten zur Ernährung eures Hundes sowie anderer Haustiere

Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Arakenah am Di 22. Jun 2010, 10:02

Mich würde mal interessieren, welche Kau - / Zahnpflegesnacks eure Hunde bekommen. Meist ist es ja nicht sehr langlebig, sprich sehr schnell im Hund.
Von den ganzen Dentasticks und Zeugs pupsen meine ohne Ende :winke: , gesund sind die glaub ich auch nicht wirklich. Die kleine Pflegemaus bei Tine ( Galgobaby) hat nach dem Verzehr eine allergische Reaktion bekommen.

Ich habe mir nun überlegt auch die Kausnacks so "natürlich" wie möglich zu machen, da ich aj auch "barfe. Hab mir nun einen Dörrautomaten besorgt. Da dörre ich dann alles drinnen :O) Ein Bekannter hat mir gedörrten Lammpansen mitgebracht, da fahren die total drauf ab UND: Der Lammpansen stickt nicht so penetrant.
Bin mal gesapnnt, was ich dann alles dörre.

Hat jemand Erfahrungen damit ?
Steffi mit den Langnasen
Ari, Ruby & Lennox

Der Herr nahm eine Handvoll Südwind, hauchte ihr eine Seele ein und sprach: „Ich erschaffe dich und heiße dich Windhund"!

Bild
Benutzeravatar
Arakenah
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 2. Feb 2010, 08:27
Wohnort: Stühlingen / Black Forest

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Podenco am Di 22. Jun 2010, 12:33

Layos bekommt ab und zu mal Schweineohren, oder Ochsenziemer.

Wenn er dann mal ein ganz braver ist bekommt er einen 800 gr Kalbsknochen von Anifit.
Da hat er dann richtig was zu kauen.

Reto

Aber ACHTUNG !!! Die Schweineohren und die Ochsenziemer sind eine deftige Mahlzeit, sehr viel Fett !!!
Bild Schnell wie der Wind, sanft wie ein Kind.
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Ghandi)
Benutzeravatar
Podenco
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 08:30
Wohnort: Worb (BE)
Infos:: Haustiere : Layos

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon chili3 am Di 22. Jun 2010, 14:45

Mein Tip und was nach meiner Erfahrung die meisten Hunde gut vertragen: Beim Metzger 10-15cm lange Beinknochenstücke (Rind) mit Mark kaufen, einfrieren und gefroren zum kauen und ausschlabbern geben. Die Knochen splittern selten und sind relativ dickwandig, so dass sie nicht gefressen werden. Sind sie leer, Knochen gut ausspülen und mit gehacktem,rohem Rind-oder Pferdefleisch(man kann auch noch Hüttenkäse und püriertes Gemüse beimischen) wieder füllen, einfrieren und am nächsten Tag hast du wieder einen prima Kauartikel. Die Hunde müssen ziemlich arbeiten um an den Inhalt zu kommen und es dauert eine ganze Weile bis der Knochen leer ist. Achtung : verträgt ein Hund kein Knochenmark, einfach den Knochen leeren und mit Fleisch befüllen. Niemals jedoch mit Schweinefleisch! Viel Spass beim ausprobieren, LG Corinne :hechel:
LIEBE GRÜSSE CORINNE
Bild

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." - Der kleine Prinz, Kapitel XXI von Antoine Marie Roger Vicomte de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
chili3
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 21:16
Wohnort: Inkwil (BE)

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Pippilotta am Di 22. Jun 2010, 19:56

...das einzige, was Fiel nicht nach drei Sekunden runtergeschluckt hat... :smileb: :

Bild

Kosten 10.50 Fr./Stück, aber halten wirklich lange!Und sind glaub' "qualitativ" gar nicht übel.
Pippilotta
 

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Arakenah am Di 22. Jun 2010, 21:28

Frische Rinderbeinscheiben und Markknochen kriegen sie eh 3x die Woche - aber im Garten. , ich habe mir nur gedacht so ein paar Putenherzen im Dörrer wären auch ganz praktisch als Leckerli zum belohnen für unterwegs:O)
Der Pansen hält ungefähr so lange wie die Rinderohren, nicht sehr lange ...... zumindest bei meinen 3.
Diese Büffelhautknochen in 21 cm halten auch nur 2 Std ..........

Haben meine einfach nur den Drang alles platt zu machen oder sind Eure da auch so ?
Steffi mit den Langnasen
Ari, Ruby & Lennox

Der Herr nahm eine Handvoll Südwind, hauchte ihr eine Seele ein und sprach: „Ich erschaffe dich und heiße dich Windhund"!

Bild
Benutzeravatar
Arakenah
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 2. Feb 2010, 08:27
Wohnort: Stühlingen / Black Forest

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Judith am Mi 23. Jun 2010, 06:42

nene Steffi..geht bei uns genauso..
Zahnstix geb ich kaum, weil die nach zweimal knatschen weg sind..
die Büffelhautknochen..die etwas kleiner Variante von Sime.. :smileb: ..hält bei Joy vielleicht ne Viertelstunde..bei Schöggeli schon gegen ne Stunde..Kalbsohren ebenfalls..aber die mögen sie halt schon sehr..
einen Parmaschinkenknochen hab ich kürzlich versucht..Schöggeli knaatscht da ewig..supi..Joy hat's geschafft, dass er in kürze gesplittert hat und ich dat Ding schnell weg geräumt hab..tiefkühlen..hmm muss ich mal versuchen.. :smileb:

so am Rande..gestern nach zweimal laaange laufen..Hundinis treffen und Hundeschule am Abend..ist Schöggeli zu Hause erstmal überm Knochen eingeschlafen.. :lach:

Steffi..*schnüffel*..bei Dir riechts aber streng..ach Hühnerherzen aufem Dörrer..hmpf.. :lach: ..geht das net ewig, bis das getrocknet ist?
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.. (Hildegard von Bingen, (1098 - 1179))
Benutzeravatar
Judith
 
Beiträge: 3371
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 11:31
Wohnort: Benken SG

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Pippilotta am Mi 23. Jun 2010, 08:52

Die kleineren Büffelhautknochen sind bei meinen auch ratzfatz weg...aber diese ca.40cm grossen bringen's wirklich bei meinen. Vielleicht fängt irgendwann der Muskelkater im Kiefer an... :smileb: Bibi hatte ja einen zum Geburi bekommen und somit Fiel natürlich auch, und die haben 2 Wochen gehalten !!!! :klatsch:
Gut, das schnell wegputzen wäre mir ja noch wurscht, aber dass ich bei Fiel immer die Reste aus'm Hals puhlen muss, weil er's ab einer gewissen Grösse, bzw."Kleine" einfach schluckt und es ihm dann regelmässig im Hals stecken bleibt. Habe schon prophilaktisch die Fingernägel immer "auf Anschlag" geschnitten.... :augendreh: Was ich halt mache: So nach einer Stunde Geraffel werden die Knochen wieder eingesammelt bis zum nächsten Raffel-Termin.... :smile:
Pippilotta
 

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Judith am Mi 23. Jun 2010, 09:02

ohh Sime..und ich dachte schon, ich wär da einzig..mit Finger in den Rachen von Joy stecken..! :augendreh:
beim ersten Mal bin ich ganz dolle erschrocken..keucht der Joy..guckt mich Hilfe-suchend an..wuha..Kiefer auf..reinlangen..mennooo steckt dat tief..rauszieh..*schüttelschauder*! Beim ersten Mal hab ich Dödel ihm das Stück wieder gegeben..schluck..wieder steckt's..! Nuja..man lernt ja immer wieder dazu.. :smileb:
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.. (Hildegard von Bingen, (1098 - 1179))
Benutzeravatar
Judith
 
Beiträge: 3371
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 11:31
Wohnort: Benken SG

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Podenco am Mi 23. Jun 2010, 10:11

Da sollte man doch gleich die Knochen mit Rückholautomatik erfinden :lach:

Layos hat das bisher nur einmal geschafft hat dann mit grossen Augen aus der Welt geschaut, hiiiiilfööööö...

Reto
Bild Schnell wie der Wind, sanft wie ein Kind.
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Ghandi)
Benutzeravatar
Podenco
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 08:30
Wohnort: Worb (BE)
Infos:: Haustiere : Layos

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Arakenah am Mi 23. Jun 2010, 14:03

Oh ja, dass kann richtig gefährlich werden, deshalb nehm ich die ab einer gewissen "kleinen" Grösse weg und werf die in den Müll, so lange Reto die Rückholautomatik noch nicht erfunden hat :O)

@ Judith, keine Ahnung wie lange das beim Dörrer dauert, ABER Thunfisch im Backofen ist richtig wiederlich !
Steffi mit den Langnasen
Ari, Ruby & Lennox

Der Herr nahm eine Handvoll Südwind, hauchte ihr eine Seele ein und sprach: „Ich erschaffe dich und heiße dich Windhund"!

Bild
Benutzeravatar
Arakenah
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 2. Feb 2010, 08:27
Wohnort: Stühlingen / Black Forest

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Judith am Mi 23. Jun 2010, 18:35

japs..gefährlich..ab dem Moment hab ich beschlossen, nie einem Hundini einen Knochen zu geben, wenn ich net dabei parat stehe.. :augendreh:

Steffi..wenn kein Besuch mehr vorbei kommt, musst aufhören mit Fleisch dörren..Fisch dörren..wäki..da kringelts ja Deine Schlangen..! Grüäzi..ich such die Steffi..ja guckens..da wo des stinkige Wölkle ausem Fenster hochsteigt.. :lach:
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.. (Hildegard von Bingen, (1098 - 1179))
Benutzeravatar
Judith
 
Beiträge: 3371
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 11:31
Wohnort: Benken SG

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Meggie am Fr 25. Jun 2010, 07:56

Wir dörren regelmässig Pouletgeschnetzeltes. Brauche diese dann als Guteli. Ausserdem bekomme ich bei unserem Metzger selbstgedörrte Schweineohren aus eigener Schlachtung. Und für längere Kauzeiten gibts dann auch mal einen 30 cm Bullkau.
Benutzeravatar
Meggie
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 08:52
Wohnort: Lüsslingen (SO)

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Arakenah am Di 29. Jun 2010, 07:53

Was ist Bullkau ? --> Bullenschwengel ?

Mein Dörrer ist noch immer nicht da .................... HEUL !
Steffi mit den Langnasen
Ari, Ruby & Lennox

Der Herr nahm eine Handvoll Südwind, hauchte ihr eine Seele ein und sprach: „Ich erschaffe dich und heiße dich Windhund"!

Bild
Benutzeravatar
Arakenah
 
Beiträge: 406
Registriert: Di 2. Feb 2010, 08:27
Wohnort: Stühlingen / Black Forest

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Nikita am So 24. Okt 2010, 11:37

Da wir schon seit Jahren Barfer sind diesbezüglich fast keine Hemmungen mehr haben, und einen guten Draht zu unserem Metzger, bekommen wir manchmal halbierte Schafsköpfe.....
Da kullern unseren Hunden die Augen fast genauso wie an den Schafköpfen, (welche inkl. dem Hirn als besodere Delikatesse als erstes ausgeschlabert wird, dann verschwinden die Hunde für zwei Stunden wo im Garten und sind happy. Darauf folgt wohliges Wälzen und Schnauzen putzen. Dann schläfts... aber dann kommt die Kehrseite der Leckerei; die Hunde Furzen Giftgasmässig! Uns haut es fast um, aber wir begeben uns immer wieder in die Gefahr eine Gasvergiftung zu bekommen nur um den vorfreudigen Weihnachtsblick in den Augen der Hundis zu sehen wenn sie den halben Schafskopf bekommen.... irre nicht??

Alternativ und weniger Gasbelastet: gefüllte Kong, einfrieren, antauen und dem Hund überreichen. Beim Füllen ist der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, ob Hundefutter, Nudeln mit Sauce, Joghurt, Kausticks in die Mitte geschoben, oder mit Käse in der Mikrowelle geschmolzen(dann unbedingt gut auskühlen!) Alles ist möglich, wenn ihr Futter im Kong oder so googelt findet ihr 100 Möglichkeiten. Wichtig nehmt einen Kong der für euren Hund zu gross ist, als dass er ihn verschlucken könnte!
Benutzeravatar
Nikita
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 19. Okt 2010, 18:54
Wohnort: Röschenz
Infos:: Podenca Tweegy und Nikita aus Lanzarote, mit weiteren Fellnasen Mäx, Teddy der grosse Dieb, Duke der Herzensbrecher und die schnorchelnde Pumba

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon graziella am So 24. Okt 2010, 11:59

Mit Santos Futtermittelallergie gibt es leider nicht viel was er verträgt und wenn dann sind das nur Büffelhautknochen oder getrocknete Rinderohren mit Muschel
Lg
Christine mit Santos, Grazia und Sueno
unvergessen: Leroy mein Zumsel

BildBildBild
Benutzeravatar
graziella
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 09:38
Wohnort: D-Bad Herrenalb

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Numa am So 24. Okt 2010, 15:33

halbierte Schafsköpfe.....


Igitt, igitt...... neeeee, auch wenn meine Hunde das gerne hätten!
Nööööö, sowas kommt mir nicht ins Haus! SORRY...!

Also, wenn ich Euch mal besuchen kommen würde, dann bitte keine
solchen Teile rumliegen haben....

:zwinker:
Numa, Pito und Ma (Karin)
*Nick, Bueb + Tessy forever in my heart*
www.hundeherzen-apariv.org

Bild
_____________________
Abrir les ojos del corazòn
Benutzeravatar
Numa
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 12:10
Wohnort: Welschenrohr/SO
Infos:: Numa, Podenco, 10.2.2005
Nick, Jack-Russel-Mix, 1.12.1995
Pito, Podenco, 11/2003

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon graziella am So 24. Okt 2010, 16:36

Igitt, igitt...... neeeee, auch wenn meine Hunde das gerne hätten!
Nööööö, sowas kommt mir nicht ins Haus! SORRY...!


Da sind doch dann auch die Augen noch dran, oder ? Ist doch eklig :-(
Lg
Christine mit Santos, Grazia und Sueno
unvergessen: Leroy mein Zumsel

BildBildBild
Benutzeravatar
graziella
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 09:38
Wohnort: D-Bad Herrenalb

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Nikita am So 24. Okt 2010, 16:58

Keine Angst da liegt nichts rum, denn bis auf die Schafszähne wird alles sofort verputzt,
ja die Augen sehen schon eklig aus, scheint aber eine Delikatesse zu sein... :lecker:
Benutzeravatar
Nikita
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 19. Okt 2010, 18:54
Wohnort: Röschenz
Infos:: Podenca Tweegy und Nikita aus Lanzarote, mit weiteren Fellnasen Mäx, Teddy der grosse Dieb, Duke der Herzensbrecher und die schnorchelnde Pumba

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon Numa am So 24. Okt 2010, 19:21

iiiiiiiihhhhhhhhhhh...... Schauder, schauder!

Sehe die Schafe doch lieber bei uns in der Weide....! :hurra:
Numa, Pito und Ma (Karin)
*Nick, Bueb + Tessy forever in my heart*
www.hundeherzen-apariv.org

Bild
_____________________
Abrir les ojos del corazòn
Benutzeravatar
Numa
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 12:10
Wohnort: Welschenrohr/SO
Infos:: Numa, Podenco, 10.2.2005
Nick, Jack-Russel-Mix, 1.12.1995
Pito, Podenco, 11/2003

Re: Langlebige "gesunde" Kauartikel

Beitragvon chili3 am So 24. Okt 2010, 21:30

@Nikita so schön, muss echt ein Festessen sein für sie Hunde so ein Schafskopf! Ich finde grüner Pansen auch voll hässlich, aber was tut man nicht alles für seine Nasen :hechel:
Corinne
LIEBE GRÜSSE CORINNE
Bild

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." - Der kleine Prinz, Kapitel XXI von Antoine Marie Roger Vicomte de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
chili3
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 21:16
Wohnort: Inkwil (BE)

Nächste

Zurück zu Ernährung Haustiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron