Tierkrankenkassen

Hier laden wir euch zum Talk über dies und das ein.

Tierkrankenkassen

Beitragvon Podenco am Di 12. Aug 2008, 20:29

Möchte mal wissen, wie ihr zu Tierkrankenkassen steht.

Die Allianz - Suisse bietet neu auch Tierkrankenkassen an.
Leider ist die Schweizer Allianz Seite noch nicht aktualisiert worden, aber bis zu unserem Poditreffen bekommen ich Unterlagen für die Krankenkasse.

Laut Deutscher Webseite bezahlt die Allianz generell 80% der Arztrechnung und das ab 12 Euro pro Monat. Also in der Schweiz so in ungefähr 20 Franken.

Was denkt ihr darüber??

LG Reto
Bild Schnell wie der Wind, sanft wie ein Kind.
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Ghandi)
Benutzeravatar
Podenco
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 08:30
Wohnort: Worb (BE)
Infos:: Haustiere : Layos

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Numa am Mi 13. Aug 2008, 06:27

Hallöchen..... Ich habe Numa versichert!
Will nicht plötzlich dastehen und sie nicht behandeln lassen können wegen der Kosten.
Schwesterchen hat schon gesagt, kannst ja jeden Monat was auf die Seite legen....!
Klappt bei mir meistens nicht so.....
Bin bei Animalia. Soviel ich weiss, übernehmen die auch 80%.

Hatte auch mein Pferd immer versichert.... War damals schon froh, da kommt schon
immer gleich ein hoher Betrag zusammen. Jetzt sind sie nicht mehr versichert....
gehe ja auch nicht mehr an Turniere.

Am ehesten hofft man ja, dass man nie Gebrauch von der Versicherung machen muss.
So in dieser Art: Wenn man sie hat, braucht man sie nicht....! Wie beim Wetter: Nimmt
man den Regenschirm mit, regnet es bestimmt nicht! .....

LG Karin
Numa, Pito und Ma (Karin)
*Nick, Bueb + Tessy forever in my heart*
www.hundeherzen-apariv.org

Bild
_____________________
Abrir les ojos del corazòn
Benutzeravatar
Numa
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 12:10
Wohnort: Welschenrohr/SO
Infos:: Numa, Podenco, 10.2.2005
Nick, Jack-Russel-Mix, 1.12.1995
Pito, Podenco, 11/2003

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Paco am Mi 13. Aug 2008, 15:48

Hallo ich habe Paco auch Versichert bei der Animalia,die Uebernehmen
80% und bei den Impfungen zahlen Sie alles.
LG.Peter
Paco
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 09:00
Wohnort: Giebenach ( BL )

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Numa am Do 14. Aug 2008, 06:38

Paco hat geschrieben:Hallo ich habe Paco auch Versichert bei der Animalia,die Uebernehmen
80% und bei den Impfungen zahlen Sie alles.
LG.Peter



Impfungen auch...........?? Gut, dass ich das weiss!!
Numa, Pito und Ma (Karin)
*Nick, Bueb + Tessy forever in my heart*
www.hundeherzen-apariv.org

Bild
_____________________
Abrir les ojos del corazòn
Benutzeravatar
Numa
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 12:10
Wohnort: Welschenrohr/SO
Infos:: Numa, Podenco, 10.2.2005
Nick, Jack-Russel-Mix, 1.12.1995
Pito, Podenco, 11/2003

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon karle am Fr 5. Sep 2008, 07:34

Nicht zu vergessen die

Tierkrankenkasse

Die Zahlen bei OP oder Unfall alles ohne Höchstgrenzen
Bei "normalen" Behandlungen bis 600€ und dass OHNE Selbstbeteiligung.
Für Impfungen und Zeckenmittel und so gibts 65€ jedes Jahr.

edit: oh die machen dass nur für Deutschland und Österreich...
karle
 

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon SandraW am Fr 5. Sep 2008, 08:51

Ja für uns hätte so was auch schon längs gelohnt. :zwinker:
Benutzeravatar
SandraW
 
Beiträge: 816
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 13:29
Wohnort: 8645 Jona
Infos:: Ich liebe alle Lebewesen

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Negura am Di 20. Sep 2011, 11:32

hallo wie ihr wisst ist negura nun ein paar tage bei uns und wir haben von unserer versicherung Mobiliar eine Police für die neue Wohnung bekommen einmal mit umfall und Krankheit für den Hund un einmal ohne.
Nun wollten wir fragen wie ihr das handhabt...
Den es könnte sein das unser Liebling die Krankheit von Mallorca (die die über die Mücken kommt, name vergessen) hat.
Und wir wollen auch wenn was passieren würde nicht Dumm da stehen... wie macht ihr das?
grüsse
Erzähl es mir- und ich werde es vergessen.
Zeig es mir- und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun- und ich werde es behalten.
(konfuziUS)
Negura
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 25. Aug 2011, 21:59
Wohnort: Göschenen
Infos:: Wir sind ein Junges Ehepaar, das die Natur liebt und gerne in den Wäldern umherirrt und solche Länder besucht die nicht jedermanns Sache sind.

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Numa am Di 20. Sep 2011, 14:10

Du meinst Leishmaniose...

Ich habe zwei Hunde bei der Animalia versichert.... Kostet zwar was, aber im Notfall ist man
abgesichert. Mind. 50.-- pro Jahr und Hund gibt es für Impfungen zurück.
Numa, Pito und Ma (Karin)
*Nick, Bueb + Tessy forever in my heart*
www.hundeherzen-apariv.org

Bild
_____________________
Abrir les ojos del corazòn
Benutzeravatar
Numa
 
Beiträge: 3973
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 12:10
Wohnort: Welschenrohr/SO
Infos:: Numa, Podenco, 10.2.2005
Nick, Jack-Russel-Mix, 1.12.1995
Pito, Podenco, 11/2003

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Podenco am Di 20. Sep 2011, 19:58

Wir sind auch bei Animalia und Meeeega zufrieden

LG Reto
Bild Schnell wie der Wind, sanft wie ein Kind.
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Ghandi)
Benutzeravatar
Podenco
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 08:30
Wohnort: Worb (BE)
Infos:: Haustiere : Layos

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon jamie am Do 24. Nov 2016, 19:49

Mein Hund ist auch über Animalia versichert.
Benutzeravatar
jamie
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 17:04

Re: Tierkrankenkassen

Beitragvon Steven am Mi 21. Dez 2016, 11:26

Hallöchen..... Ich habe Numa versichert!
Will nicht plötzlich dastehen und sie nicht behandeln lassen können wegen der Kosten.
Schwesterchen hat schon gesagt, kannst ja jeden Monat was auf die Seite legen....!
Klappt bei mir meistens nicht so.....
Bin bei Animalia. Soviel ich weiss, übernehmen die auch 80%.

Hatte auch mein Pferd immer versichert.... War damals schon froh, da kommt schon
immer gleich ein hoher Betrag zusammen. Jetzt sind sie nicht mehr versichert....
gehe ja auch nicht mehr an Turniere.

Am ehesten hofft man ja, dass man nie Gebrauch von der Versicherung machen muss.
So in dieser Art: Wenn man sie hat, braucht man sie nicht....! Wie beim Wetter: Nimmt
man den Regenschirm mit, regnet es bestimmt nicht! .....

LG Karin


Hmm lohnt sich sowas auch bei einem Hund? Ich bin zugegebenermaßen erst seit 2 Jahren stolzer Hundebesitzer und es ist bisher nocht nichts schwerwiegendes passiert (hoffe das bleibt so). Aber lohnt sich das überhaupt mit Hund oder rechnet sich da eher die Operationen im Notfall selbst zu zahlen? Ich frage weil ich momentan über FinanceFox meine ganzen Versicherungen durchrechne und mich momentan von allen unnötigen trenne. Die Idee mit einer Tierkrankenkasse wirkt ja schließlich erstmal sinnvoll. Aber wie sind da eure Erfahrungen?
:hechel:
Steven
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 20. Dez 2016, 09:13


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron